Think Tank Dresden: „Faktor Mensch“ und Flexibilität entscheidend für Arbeit der Zukunft

  • - Internet-Vordenker Sascha Lobo: „Manche Berufe werden wegfallen, andere geradezu explosiv nachgefragt werden“
  • - Großes Interesse an DIS-Talkreihe zur Zukunft der Arbeit in der gläsernen Manufaktur in Dresden
  • - DIS-CEO Peter Blersch: „Flexibilität ist der Schlüssel zum Erfolg. Arbeitnehmerüberlassung, Werkverträge und Freelancing werden künftig eine noch wichtigere Rolle spielen“

Dresden, 1. Juni 2017. Die DIS AG, der führende Personaldienstleister für Fach- und Führungskräfte, hat ihre bundesweit einmalige Talkreihe zur Zukunft der Arbeitswelt in Dresden gestartet. Rund 100 Gäste folgten einer Podiumsdiskussion mit Henrik Straatmann, Digital-Experte der DIS AG, Gastredner und Internet-Vordenker Sascha Lobo sowie den beiden Jungunternehmerinnen Jana Tepe (Tandemploy) und Lena Felixberger (Descape). Die Experten beleuchteten vor allem die Aspekte Talent Development, Globalisierung, Digitalisierung, Robotics, New Work und diskutierten mögliche Lösungswege.

Keynote-Sprecher Sascha Lobo fasst seine Sicht auf die Zukunft der Arbeitswelt so zusammen: „Ob der digitale Wandel gelingt, ist vor allem eine Frage des Umgangs mit der Weiterentwicklung der Arbeit. Die Automatisierung betrifft inzwischen auch geistige Tätigkeiten. Wir brauchen deshalb eine Debatte, wie wir politisch und ökonomisch damit umgehen, dass manche Berufe wegfallen und andere geradezu explosiv nachgefragt werden könnten.“

Gastgeber und DIS-CEO Peter Blersch ergänzt: „In einer globalisierten und digitalisierten Arbeitswelt ist Flexibilität der Schlüssel zum Erfolg – für Unternehmen und Beschäftigte. Dazu müssen Arbeitgeber zielgerichtet mit geeigneten Fach- und Führungskräften zusammengebracht werden. Personaldienstleister wie die DIS AG werden daher künftig mit ihren flexiblen Modellen wie Arbeitnehmerüberlassung, Werkverträgen und Freelancing eine noch wichtigere Rolle spielen“.

Am 12. Juni 2017 setzt die DIS AG ihre Talkreihe um 17 Uhr in der Westhafenpier in Frankfurt am Main fort. Henrik Straatmann wird dann mit Journalist, Buchautor und TV-Moderator Tim Cole, Jobsharing-Gründerin Anna Kaiser (Tandemploy) und Raffaela Rein diskutieren, die mit ihrer Online-Plattform CareerFoundry/The UX School Unternehmen und Arbeitnehmer fit für die digitale Zukunft macht.

Weitere Informationen zu den Zukunftsthemen der Arbeitswelt und zu den einzelnen Think Tanks finden Sie auf der Microsite „50 Jahre DIS“.

Logo DIS 50 Jahre



Pressekontakt:

Philipp Schmitz-Waters
Head of Communication
Adecco Germany Holding SA & Co. KG
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf
Phone: +49 151 526 368 61
Philipp.Schmitz-Waters@adeccogroup.com

Über die DIS AG

Die DIS AG gehört zu den größten Personaldienstleistern in Deutschland. Als Marktführer in der Überlassung und Vermittlung von Fach- und Führungskräften hat sie sich auf die Geschäftsfelder Finance, Industrie, Information Technology, Office & Management, Engineering und Outsourcing & Consulting spezialisiert. Im Geschäftsfeld Engineering werden die Dienstleistungen durch das Tochterunternehmen euro engineering AG (100%) erbracht. Rund 8.500 Mitarbeiter arbeiten in 138 Niederlassungen für die DIS AG. Zum Konzern gehören weiterhin: DIS Consulting GmbH, DIS Interim Management GmbH, Lee Hecht Harrison Deutschland GmbH, Personality IT GmbH und Badenoch & Clark. Nach einer Umfrage des "Great Place to Work" Instituts belegt die DIS AG Platz 2 im Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017".

Ihr Kontakt zu uns

Über die Stellenangebote können Sie direkt online auf Jobsuche gehen. Wenn kein passender Job für Sie dabei ist, nutzen Sie doch die Möglichkeit einer Initiativbewerbung in Deutschland oder Österreich. Wir beraten Sie auch gerne persönlich vor Ort in einer unserer Niederlassungen.